Meditation

Was ist Meditation?

Es gibt viele verschiedene Formen der Meditation. Aktive Meditation, stille Meditation, rhythmische Meditation und ganz viele mehr. Aber letztendlich kann Meditation alles sein: Laufen, Tanzen, Gehen, Sitzen. Wichtig ist, eine Form zu finden, die zu einem passt und mit der man sich gut fühlt.

Warum meditieren?

Sind Sie häufig angespannt und stehen unter Stress? Haben Sie oft mit Verspannungen und Kopfschmerzen zu kämpfen? Haben Sie das Gefühl, nur noch zu funktionieren und Ihre Bedürfnisse gar nicht mehr wahrzunehmen? Sind Sie ständig in Ihrem Kopf gefangen und machen sich Gedanken? Leiden Sie unter diffusen körperlichen Beschwerden bis hin zu Depressionen und Ängsten?
Dann haben Sie bereits Ihre Antwort auf die Frage.

In der Meditation können wir lernen, unsere Gedanken zur Ruhe zu bringen und uns wieder zu spüren und bewusst wahrzunehmen. Sie bringt uns wieder in unsere Mitte, macht uns ausgeglichener und regt sogar unsere Selbstheilung an.

Wann meditieren?

Dann, wenn es am besten in Ihren Alltag passt! Wichtig ist jedoch, sich regelmäßig Auszeiten zu nehmen, in denen man nur Zeit für sich hat und zur Ruhe kommt. Körper und Geist lernen anfänglich über diese Wiederholungen immer besser und schneller einen Zustand der tiefen Entspannung und Gedankenruhe zu erreichen.

Termine

Gruppenkurse

Zur Zeit finden keine Gruppentreffen statt.

 

 

Einzeltermine

Sie möchten verschiedene Methoden der Meditation kennenlernen oder werden lieber individuell angeleitet? Dann biete ich Ihnen eine Einzelsitzung bei mir in der Praxis oder bei Ihnen zu Hause an. Haustier können nach Absprache mitgebracht werden.

60 Minuten - 80,00 € (ggf. plus Gebühr für Hausbesuche)